St-Ursanne – Frankreich und zurück


Die Doubs ist mit sicherheit einer der interesanntesten kleinen Flüsse, die es überhaupt gibt. Nicht nur, dass die Quelle und die Mündung nur 90km auseinanderliegen, und der Fluss dafür fast 500km zurücklegt, sondern vorallem wegen seinen Naturlandschaften. Eine davon liegt ganz sicher im Jura! St-Ursanne ist eine wirklich schmucke, kleine Stadt im Jura, wo unsere Wanderung beginnt. Die Anfahrt mit dem Zug, heruntergehen in die Stadt, welche leider nicht Autofrei ist. Dort haben wir uns mit einem Mittagessen gestärkt. Später wandern wir dem Doubs entlang, und zwar Flussabwärts entlang einem Flussweg. Er ist wunderschön und führt uns durch Wald entlang in einen kleinen Ort. Wir bleiben jedoch auf der linken Flussseite. Bald wird der Weg schmäler und führt uns über die grüne Grenze nach Frankreich in ein kleines Nest, wo wirklich nichts ausser einer Schule und ein paar Häuser ist. Mir würde das Kaff sogar gefallen. Wie dem auch sei, wir wandern nun der Strasse nach zurück über die Grenze, und folgen danach dem Wanderweg zurück nach St Ursanne. Eine wirklich schöne Wanderung, die sehr empfehlenswert ist.

_SI20441 _SI20440 _SI20438 _SI20437

Kommentar verfassen