Bahnlehrpfad Graubünden


Von Preda nach Bergün (oder in die andere Richtung) führt nicht nur ein landschaftlich sehr reizvoller Weg, nein, gar ein Bahnlehrpfad. Dies, weil der Wanderweg, welcher in die Kategorie T1 gehört, immer wieder an den Bauwerken der Rhätischen Bundesbahn entlang, untendurch, drüber, und vorbei führt.

Ein Weg, der ganz bestimmt für die ganze Familie sehr spannend ist. Da ich im Schreiben nicht so gut bin, lasse ich lieber Bilder sprechen.

Zuvor die wichtigsten Infos zum Nachwandern:

Anfahrt: Mit RhB bis Preda (von oben nach Unten, teilweise starkes Gefäll!) oder mit RhB bis Bergün (von Unten nach Oben, teilweise starke Steigung!)

Verpflegung: Grillplatz auf halber Strecke, der wirklich schön ist; Restaurant in Preda, dass durch mich getestet und für gut empfunden wurde. (Preiskategorie: Bedingt Familientauglich; Essen: 3 von 5 P. ; Service 3 von 5 P. ; Preise: 3 von 5 P. )

Ausstattung: Gutes Schuhwerk, Wanderschuhe sind nicht unbedingt notwendig, aber werden empfohlen. Weg meist auch für Leute mit Ängsten begehbar.

Landschaft: Wunderschön

Beste Wanderzeit: April-Oktober (im Winter nicht begehbar!)

Dauer: ca. 2h (von oben nach unten, mit Lesen der Schilder etwas länger)

Und nun die Bilder:

Bünden4 Bünden3 Bünden7 Bünden13  Bünden17 Bünden18 Bünden19  Bünden22 Bünden24 Bünden25 Bünden26 Bünden29 Bünden30  Bünden33   Bünden36 Bünden35

Kommentar verfassen