Alpenwanderweg im Wallis


Wer etwas abseits der Touristenströme eine wirklich schöne Wanderung machen möchte, der folge unseren Spuren. Der Startpunkt liegt in Gspon (welches von Stalden-Saas aus mit einer Seilbahn erreicht werden kann). Der Weg ist zu anfangs für alle begehbar, sogar Rollstuhlgängig. Doch ab dem Dorf, welches auf dem Weg liegt, ist der Weg ein T2 und teilweise sogar T3 Wanderweg. Er kann meiner Meinung gut gemacht werden, ist aber etwas Anspruchsvoll. Für Menschen, welche Angst haben, nur bedingt begehbar.

Zuvor die wichtigsten Infos zum Nachwandern:

Anfahrt: Mit MGB bis Stalden-Saas (Halt auf Verlangen!); mit Seilbahn nach Gpson (zwei Seilbahnen)

Verpflegung: Restaurant in Gspon (auf der rechten Seite, also schon auf unserem Wanderweg) welches sehr gut ist. (Preiskategorie: Bedingt Familientauglich; Essen: 3 von 5 P. ; Service 3 von 5 P. ; Preise: 3 von 5 P. ); Alphütte für Kaffe und Tee (netter, älterer Mann, ist Ausgezeichnet; Kein Essen!) ; Restaurant kurz vor dem Abstieg (Preiskategorie: Familientauglich; Essen: 4 von 5 P. ; Service 4 von 5 P. ; Preise: 3 von 5 P. )

Ausstattung: Gutes Schuhwerk, Wanderschuhe sind empfehlenswert. Weg nur bedingt für Menschen mit Ängsten begehbar.

Landschaft: Wunderschön

Beste Wanderzeit: April-Oktober (im Winter nicht begehbar!)

Dauer: ca. 4h – 5h

Und nun die Bilder:

_IGP0237 _IGP0239 _IGP0244 _IGP0245 _IGP0246 _IGP0249 _IGP0251 _IGP0258 _IGP0255 _IGP0259 _IGP0264

Kommentar verfassen