Aletschgletscher


Etwas vom schönsten, was es wohl in der Schweiz gibt, sind die Gletscher. Der grösste davon, und erst noch ein Naturwelterbe, ist der Aletschgletscher, welcher sich vom Vallis ins Berner Oberland schlängelt.

Dem ganzen Gletscher nachzuwandern, dürfte eher schwierig sein, sofern man nicht eine Mehrtageswanderung machen möchte. Aber immerhin kann man ohne Probleme einen Tagesausflug mit anspruchsvoller Wanderung machen, und schon sehr viel, und sehr eindrucksvolles sehen.

Mein Wandervorschlag lautet:

Bis zum Bettmerhorn mit den Bahnen (Bettmeralp und noch weiter hoch) und von dort aus nach Fiesch wandern.

Weg: Erster Teil bis zur Alphütte: Anspruchsvoller T3 Wanderweg, der nichts für Leute mit Ängsten ist, aber auch nicht unbedingt Wanderschuhe erfordert. Allerdings empfehle ich diese für die Wanderung sehr dringend. Zweiter Teil des Weges ist T2, und gut begehbar. Nach dem Tunnel auch Rollstuhlgängig. (T1) (wäre dann von Fiesch aus zu bewandern).

Dauer: Ca. 3h

Verpflegung: (Theoretisch auf dem Bettmerhorn, aber lassen sies!) Wir haben es getestet, und es war furchbar! (Preiskategorie: nicht Familientauglich; Essen: 1 von 5 P. ; Service 1 von 5 P. ; Preise: 2 von 5 P. )

Weitere Verpflegemöglichkeiten: Auf der Alphütte so wie auf der Fiescheralp dürften wohl die bessere Alternative sein. Keine Grillmöglichkeiten; Kaum Plätze um ein Picknick zu veranstalten.

Landschaft: Traumhaft

Beste Wanderzeit: April-Oktober (im Winter nicht begehbar!)

Und hier ein paar Bilder:

_IGP0323 Matterhorn _IGP0348 _IGP0345 _IGP0340 _IGP0341

Kommentar verfassen