Rigi – Königin der Berge


Start ist von Luzern aus auf dem Schiff über den Vierwaldstättersee nach Vitznau. Dabei kann man den Blick auf den Pilatus schweifen lassen, und den See geniessen. Absolut schöne Schiffahrt. Der Genuss dauert ungefähr eine Stunde. Von dort mit einem kleinen Spaziergang zur Talstation der Vitznau-Rigi-Bahn. Wenn Sie Glück haben, mit Dampf, sonst halt ohne. Die Fahrt geht auf Zahnstangen steil nach oben. Gerade im Sommer ist die Aussicht herrlich. Oben angekommen, ist natürlich die Aussicht ein wahrer Genuss! Herrlich, wie weit in die Alpen der Blick schweift. Da unten liegt der See, da drüben noch einer, und dort ein paar Berge. Danach eine kleine, entspannende Wanderung auf dem Panoramaweg, welcher der Strecke nach Kaltbach folgt. Sie hat kaum Steigungen.

Unterwegs sind viele Zeugen der einstigen Bahn zu entdecken. So führt die Route über alte Eisenbahnbrücken und durch einen Tunnel. Auch ein ausgedienter Personenwagen, der heute als Ferienhaus dient, eine Wassertankstelle für die Dampfloks sowie einige Kilometer-Täfelchen sind anzutreffen. Die Aussicht auf die Alpen und auf den Schwyzer Talkessel ist grandios.

Ein paar Fotos habe ich euch auch mitgebracht:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen