Nach Neuseeland reisen, nur wie?





Die Sache mit dem Visa:
Bislang braucht man als Schweizer Staatsbürger für bis zu 90 Tage kein Visa, um nach Neuseeland einzureisen. Bei der Einreise bekommt man einen schönen „Souvenir“ Stempel in den Pass, und darf dann 90 Tage im Land Urlaub machen. Wenn der Urlaub länger gehen soll, muss man vorrangig dies bei der Botschaft beantragen. Allerdings muss man vielleicht ein Visa für Australien haben, wenn man dort durchfliegt/zwischenlandet.


Die Sache mit der Zeitverschiebung:

Tja, wenn wir hier Winter haben, haben die Sommer. So weit, so einfach. Und, da wir alle den Sommer lieben… dann ist es Einfach. 12 Stunden in der Zukunft leben die Kiwis dann. Einfacher kann eine Zeitverschiebung nicht ausfallen. In deren Winter (also in unserem Sommer) sind es noch deren 10.

Die Sache mit der Flugzeit / Reisezeit.
Jaaa, also grad ein Kurzflug wird es nicht. Wenn man, wie ich, mit Emirates fliegt, wird man von Zürich nach Dubai fliegen, dort 3 Stunden Aufenthalt haben. Dieser Flug ist noch einigermassen kurz. Denn von Dubai nach Melbourne ist nun richtig lang. Dort ist der nächste Halt. Was bedeutet, man braucht für Australien ein Visa. (wer das nicht will, muss mit Air New Zealand fliegen, der Service ist entschieden besser, die Preise aber auch etwas höher, und ich fliege nicht gern in einer Boeing). In Melbourne hat man nochmal ca. 2 Stunden Aufenthalt. Von dort geht der Flug dann kurze 4 Stunden nach Auckland oder Christchurch. Gesammthaft ist man mehr als einen Tag unterwegs, und hat noch 12 Stunden Zeitverschiebung. Das ist nicht wenig. Bedenkt man jedoch, dass man früher fast 3 Monate auf dem Wasser verbracht hat, dann ist das sehr kurz. Natürlich würden sich solch lange Flüge anbieten, um in Dubai oder einem anderen Stopover einen längeren Zwischenhalt einzulegen.

Die Sache mit der Aufenthaltsdauer
Ich denke, schon allein dem langen Flug sind WENIGSTENS 3 Wochen geschuldet. Reicht sowieso hinten und vorne nicht. Aber in dieser Zeit kann man ein ganz guten Eindruck vom Land gewinnen, und wird wohl ganz bestimmt wiederkehren.

Die Sache mit dem Geld
Zum einen wollen Sie sicher wissen, was das alles kostet. Der Flug kostet um die CHF 2000.- (geht deutlich günstiger, und viiiieel teurer). Dann braucht man entweder ein Intercity-Buspass oder ein Mietauto. Vielleicht mag man ja auch noch mit der Bahn das Land erkunden, dann braucht man dort noch eine Fahrkarte. Übernachten mag man wohl auch, und da kann man für eine hand voll Dollars in Herbergen schlafen, oder natürlich im 5-Stern Hotel, was einem eher beliebt. Ich würde sagen, realistisch sind ca. CHF 100.- pro Tag, wenn man keine hohen Ansprüche ans Essen und an die Unterkünfte stellt, und hin und wieder im Laden das Essen kaufen geht. Damit liegt dann auch der eine oder andere Ausflug drin. Aber nicht jeden Tag, das sicher nicht. Wenns es „bitzeli meh si“ darf, kostet es eben auch schnell mehr. Andererseits: Lebenszeit ist Endlich, und man kann sie dem schönden Mamon opfern, oder eben etwas erleben.




Kommentar verfassen