Intercity Bus NewZealand – Gut und Günstig


In New Zealand kann man leider nur noch auf drei Linien wirklich mit der Bahn durchs Land fahren, und dies auch nicht das ganze Jahr. Das Angebot ist rein Touristisch, aber wirklich wunderbar, und sollte einmal erlebt werden.

Wenn man jedoch mehr von den Inseln sehen mag, gibts eigentlich nur eine echte Möglichkeit, ausser dem Automieten. Natürlich gibts noch andere Busgesellschaften. Aber keines der Angeboten ist so flexibel, wie Intercity Bus! Erstens, fahren sie faktisch überall hin, und dort wo sie nicht hinfahren, kann man den Pass meistens dennoch nutzen. Zweitens fahren sie sicherlich sehr regelmässig, und in beide Richtungen. Das kann man nun schon nicht mehr von allen sagen. Und, zu guter letzt, sie sind auch sehr günstig. Mit um NZ$ 8.- pro Fahrstunde kann man sich wirklich nicht beschweren. Weiterhin gilt der Pass auch für die Überfahrt mit dem Interislander, sprich der Fähre zwischen Wellington und Picton.

Die Busse haben leider keine Toiletten an Bord, allerdings sind die freundlichen und hilfsbereiten Busfahrer gerne dabei, einem zu helfen, auch dieses Problem zu lösen. Es gibt genügend Pausen auf den langen Fahrten, die aber manchmal etwas arg kurz ausfallen. Essen im Bus ist nicht verboten, eben sowenig trinken. Aber auf heisse Produkte muss man verzichten.

Die Halteorte sind meistens sehr zentral gelegen, und von dort aus kommt man sehr gut in die Herbergen. Es ist wirklich eine wunderbare Sache. Man sollte sich nicht etwas teureres aufschwätzen lassen! Es gibt eben halt manchmal die richtige, und die falsche Wahl. Intercity Busse sind sicherlich die richtige, um in New Zealand autolos durch die Gegend zu kommen, und um etwas zu sehen und zu erleben. Weiterhin ist es sehr einfach, den Pass online zu kaufen und zu verwalten. Wer kein Pass will, es gibt immer viele NZ$ 1 Fahrten im Angebot. Da muss man jedoch sehr flexibel sein.

1_NZL6363 1_NZL7114 1_NZL7165

 

 

Kommentar verfassen