Feuerwehr Basel


Natürlich habe ich nicht vergessen, dass letzte Woche hier ein Wettbewerb lief. Dabei haben alle die richtige Antwort gewusst. Einige Antworten kamen via Email dazu. So hat eine Frau C.W aus H. (SO) die Freifahrt gewonnen, und freut sich schon riesig auf die Wasserfallen. 

Heute stelle ich euch die Berufsfeuerwehr der Stadt Basel vor. Diese kann nämlich geführt und ausführlich erklärt, besucht werden. Die interessante Führung beginnt im Schulungsraum mit einem Video, das viele Fragen beantworten soll, und dies auch tut. Danach wird einem gezeigt, wie die Feuerwehrmänner und Frauen leben, und arbeiten. Dabei wird darauf aufmerksam gemacht, welch anstrengende Schichten dort zu leisten sind. (24h Anwesend, 24h Frei) Das nach einem Alarm nur 60 Sekunden bleiben, bis das Feuerwehrauto über die Schwelle gefahren ist, und natürlich auch, wie mans schafft, in dieser Zeit bereit zu sein. Der grosse Fuhrpark moderner Fahrzeuge fehlt natürlich auch nicht. Dabei geht die Zeit sehr schnell. Man merkt sehr schnell, da redet jemand nicht nur Theorie, sondern weiss, was es heisst, seinen Dienst der Bevölkerung zur Verfügung zu stellen.

Ich möchte an dieser Stelle mal ein ganz grosses Dankeschön an alle Feuerwehrmenschen abgeben, die uns mit vollstem Einsatz vor grossen Katastrophen zu schützen versuchen, unter Einsatz des eigenen Lebens.

Anschliessend empfehle ich den Besuch des Feuerwehrmuseums, dass die Geschichte der Feuerwehr eindrücklich zeigt, und Sonntags der breiten Bevölkerung kostenlos zur Verfügung steht.

Natürlich habe ich euch ein paar Fotos mitgebracht:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen